Zum zweiten Mal in Bonn: Der Reedhoven-Cup

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr hat der Bonner Debattierclub auch dieses Jahr wieder den Reedhoven-Cup ausgerichtet. Vom 26. bis zum 27. Juni traten 21 Teams aus ganz Deutschland gegeneinander an und lieferten sich einen spannenden Wettbewerb.
Das Turnier mit insgesamt vier Vorrunden, sowie Finale und Halbfinale wurde im OPD-Format abgehalten. Dabei ging es um verschiedenste Themen, wie etwa: „Sollte Werbung mit normalgewichtigen Models staatlich gefördert werden?“, „Sollte allen Eltern, deren Kinder Gesetze brechen, das Kindergeld (oder ggf. Sozialleistungen, auf die Kindergeld angerechnet wird) gekürzt werden?“ oder „Sollten Privatschulen verboten werden?“.
Am Samstagabend gab es anschließend, wie es sich für ein gutes Turnier gehört, natürlich noch eine Party. Dort wurde ausgelassen gefeiert und bis in die Morgenstunden getanzt, während sich die Finalisten auf den nächsten Tag vorbereiteten.
Im Finale am Sonntag setzte sich schließlich das Freiburger Team bestehend aus Jannis Limperg, Alexander Labinsky und Marcel Sauerbier gegen das Team aus Mainz durch und gewann so verdient das Turnier. Der Beste Redner des Finales war Julius Steen aus Heidelberg.

Ein großes Lob verdienen hier die vielen Helfer, die durch ihre großartige Unterstützung vor, während und nach dem Turnier erst alles möglich gemacht haben. Ausdrücklich sind hier ebenfalls Christina Brinkmann, Lukas Beichler und Marcel Kühn als Cheforganisatoren zu erwähnen. Auch die Chefjuroren Pegah Maham und Sascha Schenkenberger haben mit ihrer Arbeit entscheidend zu dem Gelingen dieses Turniers beigetragen und verdienen damit ein besonderes Dankeschön.

(ms)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s